Aktuelles > Aktuelle Informationen > 

Neues Rundschreiben

Rundschreiben A 6/2024
Rundschreiben C 3/2024
Rundschreiben G 2/2024

News

Information vom 11.06.2024:

Forderungen des Marburger Bundes

Mit einem unserem Dachverband, der Vereinigung der Kommunalen Arbeitgeberverbände…

Weiterlesen

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat am 12.05.2024 einen Wettbewerb zum Pflegestudiumspreis 2024 gestartet. Mit…

Weiterlesen

Mitglieder News

Das aktuelle Hochwassergeschehen stellt für alle Betroffenen – und damit auch für viele Beschäftigte im kommunalen öffentlichen Dienst in Bayern –…

Weiterlesen

Information zur Freistellung von Wahlhelfer/innen
(Zusammenfassung der Beiträge aus den KAV-Rundschreiben A 1/2014 und A 9/2017)

Die Tätigkeit als…

Weiterlesen

Allgemeine aktuelle Informationen

Wettbewerb zum "BMFSFJ Pflegestudiumspreis 2024" gestartet

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat am 12.05.2024 einen Wettbewerb zum Pflegestudiumspreis 2024 gestartet. Mit diesem sollen zehn Absolvent/innen des ersten Jahrgangs des Pflegestudiums für ihre Studienleistungen und ihr Engagement in der Pflege ausgezeichnet werden. Der Wettbewerb und die Preisverleihung erhöhen zudem die Sichtbarkeit für das Pflegestudium.

Alle Pflegestudierenden, die ein Pflegestudium nach dem Pflegeberufegesetz (PflBG) bis Ende September 2024 erfolgreich abgeschlossen haben oder abschließen, können sich für den Pflegestudiumspreis 2024 bewerben. Bewerbungsschluss ist der 10.08.2024. Die Preisträger/innen erhalten Geld- und Sachpreise und werden zur feierlichen Preisverleihung am 18.11.2024 nach Berlin eingeladen. Weitere Informationen finden Sie unter https://pflegestudiumspreis.de/.

Für die Besetzung der Jury, die die Preisträger/innen auswählt, bittet das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA) um Unterstützung. Gebildet werden soll eine siebenköpfige Jury, die sich aus zwei Vertreter/innen des BMFSFJ und fünf weiteren Juroren zusammensetzt. Die fünf Plätze sollen mit Expert/innen besetzt werden. Hierfür können Vorschläge noch bis zum 03.06.2024 an die Geschäftsstelle der Ausbildungsoffensive Pflege per E-Mail an ausbildungsoffensive-pflege(at)bafza.bund.de gerichtet werden.